MuseumAusstellungenKunstvermittlungEnglishMuseum CollectionPressePress releases

Projekt "eine schöne Welt"

Projekt "Eine schöne Welt"

Kunst gegen Terror in Köln.

Kunst gegen Terror in Köln im MAMAG Modern Art Museum

10. Januar 2016

Blindenmarkt/ Köln. Engagiert, leidenschaftlich und mit offenen Herzen war das Projekt im MAMAG Modern Art Museum. Kurator des MAMAG Museum Heinz Playner, weltweitbekannte Pop Art Künstlerin Tanja Playner, Bürgermeister Franz Wurzer, Leiter des Kulturausschusses Albert Brandstetter haben im Rahmen der Kunstvermittlung das Projekt „Eine schöne Welt“ ins Leben gerufen.

Die Kinder der 4. Klasse der Volksschule haben sich nicht nur für die Kunst eingesetzt, sondern auch für die Wichtigkeit der Kunst für eine schöne Welt. Die weltweitbekannte Pop Art Künstlerin Tanja Playner sprach mit den Schülern über den Einsatz der Kunst für den Frieden und über die Wichtigkeit der Erhöhung des kulturellen Levels in der Gesellschaft. Nicht nur Bomben und Panzer sind die Waffen des Terrors. Unausgebildete, unkultivierte Menschen sind auch Waffen, die leicht zu führen sind. Gut ausgebildete Menschen die Respekt zur Kunst und Kultur haben, haben auch Respekt zu Frauen. Die Pop Art Künstlerin Tanja Playner betonte in ihrer Rede, dass je höher das kulturelle Interesse in der Gesellschaft ist, desto mehr Respekt gibt es gegenüber anderen Menschen und im Besonderen gegenüber den Frauen.

Das Thema „Eine schöne Welt“ hat die Kinder im Herzen berührt. Die Schüler haben farbenfrohe und herzerwärmende Motive kreiert. Begeistert von den Kunstwerken der kleinen Masters waren auch der Kurator des MAMAG Modern Art Museums Heinz Playner und der Leiter des Ausschusses für Kultur Albert Brandstetter und haben entschlossen die aus dem Projekt entstandenen Kunstwerke im Rahmen der Eröffnung der „Central Europe Fine Art Biennale“ neben den Masters des 21 Jahrhunderts am 28. Januar um 18.30 im MAMAG Modern Art Museum im Schloss Hubertendorf zu präsentieren.

Allgemein